Dr. med. Markus Frantz Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Allergologie
Operationen
Sprechzeiten Montag 9-12 und 14-18 Dienstag 9-12 und 15-19 Mittwoch 8-12 und 14-17 Donnerstag 9-12 und 14-18 Freitag 8-12  
Nächster Operationstag Freitag, 22. Juni 2018
Operationstage An ausgewählten Tagen erfolgt die ambulante operative Versorgung in Vollnarkose direkt in der Praxis. Um diesen Service bieten zu können, muss der reguläre Praxisbetrieb für diesen Tag stillgelegt werden. Die jeweiligen Termine finden Sie rechtzeitig auf dieser Homepage sowie als Auslage in der Praxis.
HNO
Team
Als besondere Leistung führen wir in dieser Praxis neben Eingriffen  in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) auch ambulante  Operationen in Vollnarkose (ITN) durch.   Mit dem Wegfall des enormen logistischen Aufwandes einer  stationären Therapie wird der operative Eingriff für Sie  angenehmer und absehbarer, bei ebenso großer medizinischer  Qualität wie im Krankenhaus. Unnötige Klinikaufenthalte und das  Risiko postoperativer Infektionen mit Problemkeimen können so  vermieden werden.  Operatives Spektrum  - Operationen der Nase (u.a. Nasenscheidewand  Muschelverkleinerungen)  - endoskopische, minimal-invasive Nasennebenhöhlen-Operationen - halschirurgische Eingriffe (Zysten,   Lymphknoten)  - Entfernung von Tumoren (Basaliome, weißer   Hautkrebs) des Gesichts, Ohres oder Nase - Entfernung der Nasenrachenmandel   (Polypen)  - Mandelverkleinerungen (Tonsillotomien) - Trommelfellschnitt, Paukenröhrcheneinlage - Trommelfellrekonstruktionen  - Ohrmuschelkorrekturen, -anlegen  - Weichgaumenoperationen bei Schnarchen  - minimal-invasive Eingriffe bei Speichelsteinen - ambulante Laserbehandlungen  - Radiofrequenztherapie (Celon-Methode) 
Narkosen bei ambulant durchgeführten  Eingriffen  Eine Vielzahl von ambulanten Eingriffen können  für den Patienten vollkommen schmerzfrei in  lokalen Betäubungsverfahren durchgeführt  werden. Diese örtlichen Verfahren zur  Schmerzausschaltung werden vom Operateur  selbst durchgeführt.  Umfangreichere Eingriffe erfordern dagegen ein  Vollnarkoseverfahren. Während Wahrnehmung  und Schmerzempfinden ausgeschaltet sind,  ermöglicht dieses Verfahren optimale  Arbeitsbedingungen für den Operateur und  höchstmögliche Sicherheit für Sie.  Während der Eingriffszeit werden Sie durch ein  Team aus Facharzt der Anästhesie und einer  Fachpflegekraft professionell betreut. Wir  überwachen Ihre Kreislauf- und Atemfunktion  und gewährleisten - wenn von Ihnen gewünscht  - durch die Überwachung der Narkosetiefe eine  individuelle Dosierung der notwendigen  Schlafmittelzufuhr (Ausschluss von awareness =  Wachheitszustände während der Narkose). Vor  einem geplanten Eingriff geben wir Ihnen die  Möglichkeit sich in einem persönlichen  Aufklärungsgespräch mit unserem  Anästhesisten über die Abläufe der Anästhesie  zu informieren und alle Sie interessierenden  Fragen zu stellen. Das Anästhesiespektrum umfasst: - Behandlung von Patienten aller Altersgruppen - Überwachungsmaßnahmen bei Eingriffen in  örtlicher Betäubung (stand-by)  - Gabe von intravenösen Schmerz- und  Beruhigungsmitteln (Analgo-Sedierung)  - Vollnarkoseverfahren (Intubationsnarkose,  ITN)  Postoperativ überwachen  wir Sie in der  Erholungsphase bis zu Ihrer  Entlassungsfähigkeit und  sind telefonisch für Sie auch  danach jederzeit zu  erreichen. 
Als besondere  Leistung führen wir  in dieser Praxis  neben Eingriffen in  örtlicher Betäubung  (Lokalanästhesie)  auch ambulante  Operationen in  Vollnarkose (ITN)  durch.   Mit dem Wegfall des enormen logistischen  Aufwandes einer stationären Therapie wird der  operative Eingriff für Sie angenehmer und  absehbarer, bei ebenso großer medizinischer  Qualität wie im Krankenhaus. Unnötige  Klinikaufenthalte und das Risiko postoperativer  Infektionen mit Problemkeimen können so  vermieden werden.  Operatives Spektrum  - Operationen der Nase (u.a. Nasenscheidewand  Muschelverkleinerungen)  - endoskopische, minimal-invasive Nasennebenhöhlen-Operationen - halschirurgische Eingriffe (Zysten,   Lymphknoten)  - Entfernung von Tumoren (Basaliome, weißer   Hautkrebs) des Gesichts, Ohres oder Nase - Entfernung der Nasenrachenmandel   (Polypen)  - Mandelverkleinerungen (Tonsillotomien) - Trommelfellschnitt, Paukenröhrcheneinlage - Trommelfellrekonstruktionen  - Ohrmuschelkorrekturen, -anlegen  - Weichgaumenoperationen bei Schnarchen  - minimal-invasive Eingriffe bei Speichelsteinen - ambulante Laserbehandlungen  - Radiofrequenztherapie (Celon-Methode) 
Dr. med. Bernhard Schneller Facharzt für Anästhesie
Team
Nächster Operationstag Freitag, 22. Juni 2018
Operationen
Praxis an der Sempt HNO